Angebot einholen
Seite auswählen

Unlegierter Qualitätsstahl 1.0330 / DC01 / St12

Wofür wird Qualitätsstahl 1.0330 eingesetzt und was zeichnet ihn aus?

1.0330

Unlegierter Qualitätsstahl

Ausführungen

  • DC 01
  • kaltgewalzt
  • geölt
  • 0,5 mm — 2,99 mm
  • 0,5 mm, 0,75 mm, 1 mm, 1,25 mm, 1,5 mm, 2 mm, 2,5 mm, 2,99 mm
  • DC 01 + ZE 25/25
  • kaltgewalzt
  • elektrolytisch verzinkt
  • 0,75 mm — 2,99 mm
  • 0,75 mm, 1 mm, 1,25 mm, 1,5 mm, 2 mm, 2,5 mm, 2,99 mm

Was ist unlegierter Qualitätsstahl?

Unlegierte Qualitätsstähle sind eine der vier Hauptgüteklassen für Stahlgruppen. Die Hauptgüteklassen werden in Abhängigkeit vom Anteil enthaltener Legierungselemente (z.B. Kupfer, Zink, Aluminium, …) unterschieden in legierte und unlegierte Stähle.

Zudem findet eine weitere Unterteilung in Qualitäts – und Edelstähle statt, die sich an der Restmenge enthaltener Begleitstoffe (z.B. Schwefel, Wasserstoff, Phosphor,..)  aus dem Stahlgewinnungsprozess orientiert. 

Unlegierter Qualitätsstähle sind also einerseits ein Stahlgruppen, die eine gewisse Höchstmenge an Legierungselementen nicht überschreiten (unlegiert), andererseits eine gewisse Restmenge an Roheisen-Begleitstoffen aufweisen (Qualitätsstahl).

Die Legierungselemente von Qualitätsstahls 1.0330 / DC01 / St12 weißen folgende Anteile auf und liegen damit unter den zulässigen Höchstmengen für unlegierte Stähle.

  • C: 0,12 %
  • Mn: 0,6 %
  • P: 0,045 %
  • S: 0,045 %

Wofür steht die Werkstoffnummer 1.0330 ?

Die Bezeichnung metallischer Werkstoffe kann nach verschiedenen Logiken erfolgen. Meist werden deshalb mehrere Bezeichnungen angegeben, um den Werkstoff eindeutig zu kategorisieren. So ist der Stahl mit der Werkstoffnummer 10330 auch unter den Namen DC01, FeP01 oder St12 bekannt und ist in der Norm DIN EN 10130 bestimmt.

Die Werkstoffnummer 1.0330 des unlegierten Qualitätsstahls DC01 bzw DC01 + ZE25/25 lässt sich wie folgt lesen: Die erste Zahl gibt die Hauptgruppe des Material an, wobei 1 für Stahl steht. Das folgende Nummernpaar deklariert die Stahlgruppe. 03 lässt sich interpretieren als ein unlegierter Qualitätsstahl, der weniger als 0,12 % Kohlenstoff oder einer Zugfestigkeit von weniger als 400 N/mm². Anschließend folgen 2-4 Stelllen, die als Zählernummer dienen.

 

Welche Eigenschaften hat unlegierter Qualitätsstahl 1.0330 / DC01 / St12 ?

Unlegierter Qualitätsstahls 1.0330 / DC01 / St12 ist ein kaltgewalztes, geöltes Flacherzeugnis nach der Norm DIN EN 10130/EN 10131. Das Material ist verhältnismäßig weich, sodass es sich zum Kaltumformen eignet und sich sowohl schmieden, als auch schweißen lässt. Unlegierter Qualitätsstahls DC01 hat seinen Schmelzpunkt bei etwa 1250 – 1460 Grad Celsius.

Die Zugfestigkeit Rm – wie bereits aus der Werkstoffnummer ablesbar – liegt  zwischen 270 und 400 MPa und die Streckgrenze beträgt 140 – 280 MPa. Der Stahl DC01 / St12 wird vorallem im Automobilbau, der Bauindustrie oder in der chemischen Industrie genutzt. 

Wofür steht  DC01 + ZE25/25?

Unlegierter Qualitätsstahls DC01 ist auch mit dem Zusatz ZE25/25 erwerbbar. ZE bedeutet, dass das Material zudem oberflächenbehandelt wurde, und zwar durch Zinkmetall. 25/25 steht für beidseitig angebrachte Zinkauflage mit einer Dicke von 2.5 μm. Eine einseitig aufgebrachte Verzinkung würde entsprechend mit ZE 25/0 deklariert werden.

Die Zinkschicht wurde durch elektrolytische Verzinkung hergestellt und schützt vor Korrosion. 

Jetzt Blechteile aus unlegiertem Qualitätsstahl online bestellen!