Startup heißt Vollgas, und entsprechend haben wir das ganz Jahr über gehörig auf die Tube gedrückt: die Plattform wurde erweitert, die Website komplett erneuert, das Team wuchs beständig. In den vergangenen Wochen haben wir dann aber noch eine Schippe draufgelegt und den Turbo gezündet.

Vom Maschinenbaugipfel in Berlin ging es von Stuttgart aus praktisch direkt wieder hoch in den Norden zum Messe-Endspurt. Zunächst haben wir uns Ende Oktober erstmals auf der Euroblech in Hannover präsentiert. Nach einer sehr kurzen Verschnaufpause zog es uns dann wieder in den Norden – zur nächsten Premiere. Anfang November waren wir zum ersten Mal auf der FMB Nord in Bad Salzuflen als Aussteller vertreten.

Auf beiden Messen waren wir mit unserem Angebot der vertikal integrierten Beschaffungsplattform für Laser- und Biegeteile sehr gut platziert. Sowohl auf der größten Branchenmesse für Blechbearbeitung als auch bei der Zuliefermesse für den Maschinenbau konnten wir vor allem viele Einkäufer mit unserer Lösung für die digitale Beschaffung von Blechteilen begeistern.

Als einer der deutlichsten Vorteile im Vergleich zu traditionellen Blechbearbeitern, Vermittlungsplattformen und Onlineshops haben viele Einkäufer und potentielle Kunden die Funktion unserer Plattform für das Lieferantenmanagement ausgemacht. Wir bieten auf Laserhub.de  für alle Bauteile einen zentralen Eingangskanal, so dass sich der Einkäufer nicht mehr um die Auswahl der passenden Lieferanten und verfügbaren Kapazitäten kümmern muss. Auch der Stress der Terminverfolgung und die zeitintensive, mühsame Lieferantenentwicklung bleiben unseren Kunden ebenfalls erspart: Dies alles übernehmen wir mit unserer automatisierten Plattform. Durch unsere digitalen Prozesse können wir das Lieferantenmanagement sowie alles damit verknüpften Aufgaben übernehmen und sicher steuern. Entsprechend schaffen wir unseren Kunden viel Freiraum um sich um andere und in der Regel strategisch wichtigere Aufgaben zu kümmern.

Soviel zum Standardprogramm, mit dem es uns in den vergangenen 12 Monaten gelungen ist, viele Kunden und qualifizierte Partner zu gewinnen. Nun hatten wir aber auf der Euroblech und der FMB Nord auch noch News im Gepäck.

Zukünftig bieten wir unseren Kunden das Laserschneiden und Biegen von Werkstücken mit bis zu 6 Meter an. Außerdem können unsere Kunden nun auch Gewinde und Senkungen online kalkulieren und bestellen. Viel Beachtung hat auch unser Vorstoß in die digitale Anbindung von Beschaffungssystemen via Schnittstellen erhalten. Alle diese Neuerungen heben uns noch weiter von konventionellen Onlineshops und Marktplätzen ab. Entsprechend positiv sind die ersten Reaktionen von Bestandskunden und Interessenten.

Auch wenn die vergangenen Wochen anstrengende waren, so sind wir uns sicher: Es hat sich gelohnt – für unsere Kunden, unsere Partner und unser Team!

Angebot einholen