Biegen & Abkanten

Sie kalkulieren Ihre Biegeteile online, wir liefern Ihnen zum Wunschtermin perfekte Teile zum besten Preis.

Maximale Länge

5990 mm

Maximale Blechdicke

10 mm

Maximales Gewicht

300 kg

Kanttoleranz

nach DIN 6930

Losgröße

ab Stückzahl 1

Materialien

Stahl, Aluminium, Edelstahl

zur Materialübersicht

CAD-Formate

DXF, DWG, STEP, SLDPRT, CATPART, CATDRAWING, GEO

zum CAD-Guide

Unsere Leistungsfähigkeit

  • Sofortige und verbindliche Preiskalkulation gestaffelt nach Lieferzeit
  • Große Materialvielfalt durch unser leistungsfähiges Produktionsnetzwerk
  • Biegeteile bis zu einer Länge von 6 m und einer Dicke von 10 mm
  • Permanente Lieferfähigkeit zum Wunschtermin
  • Wir übernehmen das Lieferantenmanagement und ordnen Ihren Auftrag dem passenden Produzenten zu
  • Attraktive Preise und drastisch reduzierte Prozesskosten durch digitale und automatisierte Prozesse

Wir produzieren im leistungsfähigsten Netzwerk Deutschlands und haben Zugriff auf modernste Biegemaschinen

TRUMPF TruBend 5085

Maximale Biegelänge

2210 mm

Presskraft

850 t

Anzahl

2

TRUMPF TruBend 5170

Maximale Biegelänge

3000 mm

Presskraft

170 t

Anzahl

1

TRUMPF TruBend 5230

Maximale Biegelänge

3230 mm

Presskraft

230 t

Anzahl

1

TRUMPF TruBend 5320

Maximale Biegelänge

4000 mm

Presskraft

320 t

Anzahl

3

TRUMPF TruBend 7036

Maximale Biegelänge

1020 mm

Presskraft

36 t

Anzahl

4

TRUMPF TrumaBend V 850

Maximale Biegelänge

2050 mm

Presskraft

850 t

Anzahl

2

TRUMPF TrumaBend 3200

Maximale Biegelänge

4500 mm

Presskraft

320 t

Anzahl

1

LVD EASY-FORM 170/30

Maximale Biegelänge

3000 mm

Presskraft

170 t

Anzahl

1

LVD EASY-FORM 320/40

Maximale Biegelänge

4000 mm

Presskraft

320 t

Anzahl

1

LVD EASY-FORM 80/20

Maximale Biegelänge

2000 mm

Presskraft

80 t

Anzahl

1

LVD EASY-FORM 220/30

Maximale Biegelänge

3000 mm

Presskraft

220 t

Anzahl

1

AMADA HFB 1253

Maximale Biegelänge

3000 mm

Presskraft

120 t

Anzahl

1

AMADA HD100ATC

Maximale Biegelänge

3000 mm

Presskraft

100 t

Anzahl

1

BYSTRONIC Xcite 80

Maximale Biegelänge

2050 mm

Presskraft

80 t

Anzahl

1

BYSTRONIC Xpert 100

Maximale Biegelänge

2050 mm

Presskraft

100 t

Anzahl

1

BYSTRONIC Xpert 200

Maximale Biegelänge

2550 mm

Presskraft

200 t

Anzahl

1

BYSTRONIC Xpert 320

Maximale Biegelänge

3100 mm

Presskraft

320 t

Anzahl

1

Das Verfahren

Zur Herstellung von Biegeteilen kommt eine Abkantpresse bzw. Biegemaschine zum Einsatz. Diese verfügt über ein Ober- und Unterwerkzeug. Das Oberwerkzeug (auch Stempel genannt) wird in das Unterwerkzeug (die Matrize) gedrückt. Das Blech liegt dabei zwischen beiden Werkzeugen. Durch Absenken des Stempels wird es in die anvisierte Form gebracht.  

Biegeradius

Der Mindestbiegeradius ist bei der Erstellung der Bauteilzeichnung eine wichtige AngabeEr beschreibt den kleinstmöglichen Radius mit dem das Bauteil ohne Materialschäden gebogen werden kann. Wird dieser Wert unterschritten, so können Risse im Material entstehen. Außerdem kann es zu Quetschungen sowie einer Veränderung des Querschnitts in der Biegezone kommen. Der Biegeradius hängt stets vom Material und der Blechdicke ab. Hilfe hierzu finden Sie in unserem CAD Guide.

Die Walzrichtung

Ein zweiter wichtiger Faktor ist die Walzrichtung. Beim Walzen wird das Material gestreckt, und dadurch entsteht ein faserartiges Werkstoffgefüge. Die Dehnung der Fasern hängt dabei immer von der Walzrichtung ab. Biegt man dann das Blech längsseits in Walzrichtung, so kann es zum Aufreißen des Materials kommen. Der Mindestbiegeradius muss dann entsprechen größer sein. Ein Abkanten quer zur Walzrichtung ist deshalb die bessere Variante. Sie ermöglicht einen kleineren Mindestbiegeradius.

Der Kantabdruck

Bei der Bearbeitung von Biegeteilen kann es zu Kantabdrücken an der Oberfläche kommen. Zudem können beim Abkanten kleine Kratzer, Rillen und Vertiefungen durch Stempel und Matrize entstehen. Hier kann eine Biegefolie Abhilfe schaffen.  

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass wir für Biegeteile nur vorläufige Angebote erstellen können, die erst nach Prüfung der Werkzeugverfügbarkeit durch den Produzenten validiert werden (siehe AGB).

Sie haben weitere Fragen?

Angebot einholen